Self-help

Selbsthilfe
© Unser Regenbogencafé-Team (AIDS-Hilfe Heidelberg, 2018)

Die AIDS-Hilfe Heidelberg wurde 1986 von Betroffenen für andere Betroffene gegründet. Und auch heute noch ist die Selbsthilfe eine wichtige Säule unserer Arbeit. Denn: Vielen HIV-positiven Menschen hilft es, sich mit anderen austauschen und offen über das Leben und die Probleme im Zusammenhang mit HIV und AIDS sprechen zu können; mit den eigenen Erfahrungen, Sorgen, Ängsten und Fragen nicht allein zu sein.

In unseren Räumen findet einmal in der Woche das Regenbogencafé statt, bei dem alle HIV-positiven Menschen und deren Partner*innen, Freund*innen und Familien herzlich willkommen sind.

Aktuell bieten wir folgende Selbsthilfegruppen an:

  • Frühstückstreff für HIV-positive Frauen
  • Gesprächsgruppe für HIV-positive Frauen
  • Gruppe für HIV-positive Männer und Frauen
  • Durch einen Sozialarbeiter angeleiteter Gesprächskreis für HIV-positive Menschen

Die AIDS-Hilfe kooperiert auch mit zahlreichen anderen Selbsthilfeorganisationen und ermöglicht Betroffenen die Teilnahme an überregionalen Selbsthilfeangeboten, Freizeiten und anderen Vernetzungstreffen.

Uns ist ein geschützter Rahmen für die Selbsthilfeangebote wichtig. Deswegen bitten wir Interessierte, sich zuerst bei den Sozialarbeiter*innen zu melden.

Haben Sie Interesse an unserem Selbsthilfeangebot? Dann rufen Sie uns gerne an, um einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.