Ehrenamt

CSD

 

Ohne unsere Ehrenamtlichen, wären einige Angebote der AIDS-Hilfe Heidelberg nicht realisierbar, denn:
Mit Deiner Tatkraft und Deiner Zeit sorgst Du im Ehrenamt dafür, dass unsere Themen in die Welt getragen werden. Bei uns setzt Du Dich für den Abbau von Diskriminierung von HIV-positiven Menschen ein, leistest einen Beitrag zur besseren Zugänglichkeit zu Informationen über sexuell übertragbare Infektionen und vermittelst Inhalte zu Safer Sex.

Wir suchen nach dir:

 

Unser ehrenamtliches Team freut sich auf dich, wenn du Lust hast dich mit deiner Offenheit, Motivation und Kreativität bei uns einzubringen. Ganz besonders, wenn einer, der folgenden Punkte auf dich zutrifft:

  • du Spaß an Prävention hast
  • du gerne auf Partys und Veranstaltungen gehst
  • du dich für die Akzeptanz queerer Lebensrealität einsetzen willst
  • du mehr über Sexpositivität erfahren willst

Das bringst du mit:

 

  • Du bist 18 Jahre oder älter
  • Du hast Interesse an unseren Themen
  • Akzeptanz aller Lebenswelten ist dir wichtig
  • beim Thema Sex wirst Du nicht sofort rot (oder es ist Dir egal)
  • Du hast Bock die Einführungsveranstaltung mitzumachen, um dich optimal auf den Einsatz bei uns vorzubereiten

Was kannst Du bei uns tun?

 

Pool:
Du hast Lust ab und an zu unterstützen und wir dürfen bei dir immer anklopfen, aber so richtig festlegen magst du dich nicht? Dann bist du in unserem Ehrenamts-Pool an der richtigen Stelle.
Du bekommst eine Einführung und kannst ab dann flexibel bei unseren Angeboten unterstützen, wenn deine Zeit es zu lässt.

Party und Veranstaltung:
Du hast Lust und Energie bei uns mitzuwirken, uns auf Partys und Veranstaltungen nach Außen zu vertreten, sprichst gerne Menschen an und suchst nach einem Ehrenamt, bei dem du auch ein bisschen feiern kannst? Dann melde dich für unsere Partygruppe.

Aber auch, wenn du es eher ruhig magst, den Austausch mit Menschen schätzt oder deine Kraft gerne zum Schleppen von Infomaterial einsetzt bist du hier richtig. Für zahlreiche Veranstaltungen, an denen wir mit Ständen präsent sind, brauchen wir genau dich!
Du bekommst eine Einführung und weitere Infoveranstaltungen rund um Themen wie Safer Sex, sexuelle Gesundheit und queeres Leben.

Gala:
Du planst lieber von langer Hand? Dir liegt die Auseinandersetzung mit Zeitplänen und Abläufen? Und du kämpfst leidenschaftlich (aber fair!) dafür, dass ein*e bestimmte*r Künstler*in bei uns auftritt? Dann ist die Galagruppe der Ort für dich, an dem du gemeinsam unsere jährliche Benefizgala planen kannst.
Nach einer Einführung, kannst du dich dort direkt umsehen.

Regenbogencafé:
Du bist schon länger in der AIDS-Hilfe oder in queeren Spaces aktiv? Du deckst gerne den Tisch, hast ein offenes Ohr und bist bereit den besten Kaffee und Tee zuzubereiten? Und vor allem hast du Lust, dich längerfristig an dieses Ehrenamt zu binden? Dann wäre unser Caféteam vielleicht genau deine Anlaufstelle.
Du bekommst eine Einführung, lernst uns als Einrichtung gut kennen und hospitierst einige Male im Café. Hier gibt es keinen direkten Start, aber immer guten Kuchen.

Buddygruppe:
Du hast echt Ahnung vom Leben mit HIV? Kennst dich in der Region aus und bist schon länger Teil der AIDS-Hilfe Heidelberg? Du willst dich längerfristig binden und wirklich für einen Menschen da sein? Dann informiere dich gerne über unsere Buddygruppe.
Die Einführung hast du schon lange hinter dir, die Strukturen kennst du bereits. Als Buddy kommen eher wir auf dich zu, aber wenn du schon länger dabei bist: sprich uns gerne an.
 

​​​____
Wenn Du unsicher bist, wo Du Deine Stärken am besten einbringen kannst, lass uns darüber sprechen. Ganz sicher finden wir einen guten Platz für Dich.

Wir bieten Dir:

 

  • eine gute Betreuung durch eine feste Ansprechperson in einem queerfreundlichen und sexpositiven Arbeitsumfeld
  • ein individuelles Vorgespräch über Deine Stärken und Vorstellungen, um genau den richtigen Platz für Dich zu finden.
  • Austausch und Treffen mit anderen Ehrenamtlichen
  • die Möglichkeit, an internen und bundesweiten Fortbildungen teilzunehmen
  • eine Bescheinigung über deine ehrenamtliche Tätigkeit bei uns
  • immer ausreichend Kondome...nur die Lecktücher sind oftmals leer