Schul-/ Jugendprävention

Schulprävention
© AIDS-Hilfe Heidelberg, 2019

Hallo, mein Name ist Elke, Jahrgang 1958, verheiratet und Mutter von vier erwachsenen Kindern. Seit 1984 bin ich HIV-positiv, und seit 1999 Mitarbeiterin der AIDS-Hilfe Heidelberg. Ich mache hauptsächlich AIDS-Prävention an Schulen und bei Jugendlichen in Kirchen- und Jugendgruppen etc.

Leider wird das Thema HIV und AIDS an Schulen meist nur ansatzweise und sehr theoretisch behandelt. Sind die Schüler*innen an einer intensiveren Beratung interessiert, können sich die Lehrer*innen direkt an mich wenden und einen Termin vereinbaren. Ich komme dann zu einem Besuch an Eure Schule.

In der Regel dauert mein Unterricht 90 Minuten und ist folgendermaßen aufgebaut:

  • Was ist HIV/ AIDS?
  • Übertragungswege anhand von Comics
  • Wo und wie kann ich den HIV-Test machen?
  • Wissenswertes zum Kondom
  • Raum für Fragen der Jugendlichen

Außerdem bringe ich Infomaterial, Kondome und rote Schleifen mit. In einer lockeren Runde (auf Wunsch auch ohne die/den Lehrer*in) entwickelt sich meist ein sehr persönliches und tiefer gehendes Gespräch mit den Jugendlichen.

Wenn Ihr an einem Besuch von mir interessiert seid, dann meldet Euch bei mir.