-

Unsere Veranstaltungen zum Welt-AIDS-Tag 2020

19-12-01 WAT
© www.welt-aids-tag.de

2019 findet der Welt-AIDS-Tag zum 32. Mal statt. Seit 1988 wird er jährlich am 1. Dezember begangen. Mit zahlreichen spannenden Aktionen wird weltweit an HIV und AIDS erinnert und Solidarität mit den von HIV betroffenen Menschen gezeigt.

In diesem Jahr redet alle Welt über Corona. Umso wichtiger ist es, in Erinnerung zu rufen, dass ein anderes Virus immer noch zu sozialer Ausgrenzung und Benachteiligungen vieler Art führt: Obwohl Menschen mit HIV heute alt werden und genauso leben können wie alle anderen, erleben sie nicht selten Zurückweisung und abwertende Äußerungen. Die Ursachen sind meist Vorurteile und unbegründete Ängste. Daher steht der Welt-AIDS-Tag ganz unter dem Motto: Solidarität und Informationen statt Diskriminierung!

In Heidelberg wird es dieses Jahr folgende Aktionen geben, die die AIDS-Hilfe Heidelberg teils allein, teils in Kooperation mit der AIDS-STI-Beratung des Gesundheitsamtes Heidelberg / Rhein-Neckar-Kreis oder mit dem STI/HIV-Netzwerk Metropolregion Rhein-Neckar durchführt:

 

Rund um den Welt-AIDS-Tag

28.11.-03.12.

  • Red-Ribbon-Beflaggung der Theodor-Heuss-Brücke und vor dem Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis in Heidelberg.
  • Das Gesundheitsamt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis lässt zwei rote Schleifen am Römerkreis leuchten.

01.12.

  • „Haareschneiden für die AIDS-Hilfe“: Frisörstudio Centmaier in St. Leon-Rot spendet die gesamten Tageseinnahmen für die AIDS-Hilfe Heidelberg.
  • Virtuelles Event zum Welt-AIDS-Tag von Pride@SAP bei SAP Walldorf mit unserer Mitarbeiterin Elke Adler: Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde zum Thema „Leben mit einer chronischen Krankheit (am Beispiel HIV) in Zeiten einer Pandemie“.

07.12.

  • Solidaritätsaktion „Kerzenverkauf für die AIDS-Hilfe Heidelberg“ von IKEA Walldorf mit Informationen für Kund*innen zum Aktionstag.

 

Aufgrund der aktuellen Situation können leider weder die Sternengala noch der Pink Monday stattfinden