IDAHOBIT* in Heidelberg

20-06-10 IDAHOBIT Kundgebung

Am 17. Mai ist der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans*phobie (IDAHOBIT*). Das Queere Netzwerk Heidelberg und das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg feierten diesen Aktionstag bereits zum sechsten Mal - allerdings dieses Jahr anders als sonst: Wegen des Versammlungsverbots gab es eine ganze Aktionswoche unter dem Motto #MyRainbowCity, in der zahlreiche (Online-)Aktionen stattfanden.

Höhepunkt der Aktionswoche war die digitale Kundgebung am 17. Mai mit Redebeiträgen von Bürgermeister Wolfgang Erichson, Ulli Biechele von Plus Mannheim und unserer Mitarbeiterin Annika Erb sowie einem Live-Auftritt von Leopold.

 

Im Rahmen der Aktionwoche wurden alle Heidelberger*innen dazu aufgerufen, ihre Wünsche für ihre Stadt als Rainbow City in Form von Videos und Fotos festzuhalten. Insgesamt wurden über 30 Beiträge eingesendet, aus denen dann ein Gesamtvideo erstellt wurde:

 
Weitere Informationen findet Ihr bei Facebook:
Materialien
Flyer

Am 17. Mai findet weltweit der „International Day Against Homo-, Bi-, Inter- and Trans*phobia“ (IDAHOBIT*) statt, also der Internationale Tag gegen LSBTTIQ+ Feindlichkeit. Zum sechsten Mal wird der Aktionstag nun in Heidelberg begangen – dieses Jahr allerdings anders als gewohnt. Durch das Corona-bedingte Versammlungsverbot ist das IDAHOBIT*-Konzept in der bisherigen Form leider nicht umzusetzen. Deswegen haben sich die Aktiven des Queeren Netzwerk Heidelberg kreative Lösungen überlegt und gemeinsam mit dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg umgesetzt.