Bärbel und Jürgen leben schon länger mit HIV als ohne

Artikel von SWR Heimat

 19-12-02 SWR Bärbel+Jürgen
© SWR Heimat, 2019

Seit den 80er Jahren sind Bärbel und Jürgen aus Wiesenbach HIV positiv. Anfangs wurden ihnen schlechte Überlebenschancen prophezeit. Vorurteile waren allgegenwärtig. Mittlerweile hat das Paar einen Weg gefunden, mit der Krankheit zu leben.

„Es sterben immer noch Leute daran. Der Tod gehört einfach mit dazu, auch wenn er nicht mehr so bedrohlich ist.“

Bärbel, 55, HIV Patientin aus Wiesenbach bei Heidelberg

 

Bärbel und Jürgen sind HIV-positiv, seit den 80ern. Bärbel hat sich mit 22 bei ihrem damaligen Mann infiziert, einem ehemaligen Drogenabhängigen. Jürgen war verheiratet, ging mit einem Mann fremd und steckte sich an: „Irgendwann kamen Hautausschläge und ich dachte: Geh‘ mal zum Arzt. Der sagte: ‚Wir müssen einen HIV-Test machen‘, und da fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Ich könnte HIV haben!