Anonyme Telefonberatung
und
Terminvereinbarung
Mo: 10 - 14 Uhr
Di: 14 - 16 Uhr
Mi: 16 - 18 Uhr
Fr: 13 - 15 Uhr

 Tel. 06221 / 19 4 11
 Fax:  06221 / 16 88 37

 hier finden Sie uns 

AIDS-Hilfe Heidelberg e.V.
Rohrbacher Str. 22
69115 Heidelberg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Netzwerke:

    

Bundesweite Beratung:

Tel.: 0180 33 19411

www.aidshilfe-beratung.de

Beratung-Diskriminierung

 

Aktuelles

 

                                            Informationen

                                         Information

                                             Information


در فارسی

معلومات بالعربية

 

Veranstaltungen

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Aktuelle Termine

Mo 10.12 18:00-20:00
HIV-(Schnell)-Test

13. Sternengala 2018

 

Am Samstag, den 24.11.2018 findet um 18.00 Uhr (Einlass 17.00 Uhr)  die 13. Sternengala zugunsten der AIDS-Hilfe Heidelberg im Marguerre-Saal des Theaters Heidelberg statt.

Die 13. Sternengala wird von den "Pink Poms" eröffnet und durch das Programm führt der Moderator Alfonso Pantisano. Desweitern konnten wir Rosemie Warth, das Artistic Show Team der KTG Heidelberg, die Berliner Artisten Jim und John, Sexless Babe -Tänzer: Lorenzo Ponteprima Konzept & Choreografie: Edan Gorlicki sowie Ennio Marchetto: für unsere Benfiz-Gala gewinnen.

Als Schirmherr begrüßten wir dieses Jahr Hern Kay Breer.

Wie in den letzten Jahren wird es auch dieses Jahr eine Aftershow-Party geben.

 

Pink Poms:

Die bunte und bekannte Truppe feiert in diesem Jahr zum CSD einen außergewöhnlichen Geburtstag: die Pink Poms puscheln seit 25 Jahren. 

Im Jubiläumsjahr freuen sich die Jungs mit den bunten Puscheln auch wieder bei der Sternengala in Heidelberg dabei zu sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Alfonso Pantisano:  mehrsprachiger Moderator aus Leidenschaft, was man bei jedem seiner Auftritte deutlich spüren kann.

 

 

 

Rosemie Warth:

Als herrlich verklemmte Schwäbin präsentiert sie dem Publikum auf unscheinbare Weise ihre "wahren Talente". Mit ihrer Mischung aus Begriffsstutzigkeit und schlauer Selbstironie führt sie uns tanzend, singend und musizierend, liebevoll zu unseren menschlichen Missgeschicken. Seit Jahren berührt und verzaubert sie mit ihrem herzlichen Wesen Ihr Publikum.

 

 

 

Das Artistic Show Team der KTG Heidelberg:

Die Truppe setzt sich aus zahlreichen turnerisch hochkarätigen Athleten der Kunstturngemeinschaft Heidelberg zusammen - Sportler mit langjähriger Bundesliga-Erfahrung und zahlreichen nationalen Meistertiteln treten Seite an Seite mit Turnern aus dem Nachwuchsbereich, Artisten und Schauspielern auf.

Das AST steht für hochklassigen Kunstturnsport, der dem Anlass entsprechend aufbereitet und mit Elementen der verschiedensten Disziplinen angereichert dargeboten wird. Mit jeder Menge Kreativität schafft das AST einzigartige Show-Acts. 

 

 

Jim & John:
Die Brüder aus Berlin, sind seit 2002 begeisterte Sportakrobaten und beherrschen mit Meistertiteln die Partnerakrobatik. Jim zählt bereits 8 deutsche Meistertitel. John war 4 Jahre Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft und hat zu dem einen Guinness Welt Rekord in den meisten Wandsaltos pro Minute aufgestellt.

 

 

 

Sexless Babe - Lorenzo Pontemprimo:

 

ist eine Bewegungsstudie über Genderkonzepte und flexible Identitäten. Im Setting eines Boxrings bewegt sich das Solotanzstück zwischen der Energie eines Rockkonzerts und der Spannung eines Untergrund-Clubs. Im Spiel mit unterschiedlichsten Rollenmustern führt es auf eine voyeuristische Expedition und erkundet die komplexe Welt eines nicht einheitlichen Ichs. Konzept & Choreografie: Edan Gorlicki Mitentwickelt & getanzt von Lorenzo Pontemprimo Musik: Yana Heinstein.

 

 

Ennio Marchetto:

The Living Cartoon-Der preisgekrönte Comedian und Verwandlungskünstler aus Venedig, er vereint Pantomime,Tanz, Musik und den rasanten Wechsel seiner Kostüme, die ausschließlich aus Pappe und Papier angefertigt sind.

Copyright